Ob Schnupperflug oder Gastflug – jeder ist bei uns herzlich willkommen.

Wer mal mit dem Gedanken spielt, die Modellfliegerei auszuprobieren – bei uns gibt es die Gelegenheit dazu. Heutzutage gibt es eine Lehrer-Schüler-Fernsteuertechnik, mit der es (ähnlich wie beim Fahrschulwagen) möglich ist, dem Piloten an dem Schüler-Sender die Steuerung zu übergeben und auch wieder zurückzuziehen, sollte das Flugzeug mal in eine kritischen Situation geraten. Wenn Sie mal interessiert sind, das auszuprobieren (natürlich kostenlos), bitte unbedingt vorab Kontakt aufnehmen, damit wir die dafür notwendigen Ausrüstung dann vor Ort haben.

Auch erfahrene Flieger, die nicht Mitglied sind in unserem Verein, dürfen mit ihren Modellen gerne mit ihren Modellen an unserem Flugbetrieb teilnehmen. Bitte hierfür unbedingt Versicherungs- und Kenntnisnachweis beim Flugleiter vorlegen. Außerdem ist die ab dem 01.05.2021 vom LBA zugeordnete e-ID mit ins Flugbuch einzutragen.

Bitte beachten: die Instandhaltung des Geländes ist mit hohen Kosten verbunden, die derzeit ausschließlich über die Mitgliederbeiträge getragen werden. Darum erheben wir seit dem 1. Mai 2021 eine Tagespauschale für alle Gastflieger, die weder Mitglied in unserem Verein wie auch in unserem Partner-Verein, der MSG Bussard, sind.

Wenn Sie mit einem Flugzeug mit Verbrennungsmotor bei uns fliegen möchten, beachten Sie bitte für diese Modelle das tägliche Flugverbot während der Mittagspause von 12 – 14 Uhr.